Thüringer Netzwerk Pathologisches Glücksspielen

Zur Abstimmung der einzelnen Handlungsfelder im Bereich Pathologisches Glücksspielen und zur Nutzung aller Ressourcen der Thüringer Projekte wurde der Arbeitskreis „Netzwerk Pathologisches Glücksspiel“ gegründet. Die Geschäftsführung des Arbeitskreises liegt bei der Fachstelle GlücksSpielSucht.

Im Mittelpunkt stehen die Förderung differenzierter, aufeinander abgestimmter und sich gegenseitig ergänzender Maßnahmen zur Verbesserung der Prävention und Hilfe im Thema. Mitglieder des Arbeitskreises sind die Vertreter*innen der Projekte und Einrichtungen im Netz, Vertreter*-innen des zuständigen Fachbereiches des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Vertreterin der LIGA der freien Wohlfahrtspflege und entsprechende Fachexpertinnen und Fachexperten.

Organigramm Arbeitskreis