Im neuen Gaststättengesetz werden u.a. spielerschutzrelevante Änderungen einfließen. So müssen zukünftig Gaststätten, welche auch Geldgewinnspiele aufgestellt haben, die Sperrzeiten, welche in Spielhallen gelten, einhalten.

D.h., Gaststätten müssen zukünftig in der Zeit zwischen 1.00 Uhr und 9.00 Uhr ihre Geldgewinnspiele ausschalten.
Die Regelung tritt 1 Monat nach der Verkündung in Kraft. Als Verkündung gilt die Veröffentlichung im Thüringer Gesetz- und Verordnungsblatt. Wir gehen davon aus, dass diese zeitnah erfolgen wird und rechnen deshalb mit einem Inkrafttreten des Gesetzes Anfang November.

Glücksspiel, Glücksspielsucht, Prävention