Eine neue Online-Plattform zur Hilfe bei problematischem Glücksspielverhalten ist unter der Internetadresse www.selbsthilfegluecksspiel.de zu finden. Das Angebot wird in Kooperation zwischen den salus kliniken und der Brandenburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. (BLS e.V.) vorgehalten sowie durch das Land Brandenburg finanziert. 
Glücksspieler*innen finden auf der Plattform niedrigschwellige Möglichkeiten, das eigene Spielverhalten zu reflektieren. Sie erfahren bei Bedarf Unterstützung im Reduzieren des Konsums bzw. beim Erreichen einer Glücksspiel-Abstinenz. Zunächst gibt es die Option, einen kurzen Selbsttest durchzuführen. Problemspieler*innen können dann bei einer Verlaufsdauer von sechs Wochen zu jeder Zeit in das Programm einsteigen. Im Programm selbst werden Ziele definiert, Hausaufgaben gestellt, Tagebuch geführt und Statistiken zur individuellen Auswertung angeboten. Registrierte Nutzer erhalten Zugang zu einem geschützten Forum. Somit ist auch der Austausch unter den Programmteilnehmern möglich. Zusätzlich stehen im Hintergrund professionelle Berater der salus kliniken und der BLS e.V. für die Kontaktaufnahme per Email bereit. Die Teilnahme am Angebot ist anonym und kostenfrei. 

Beratungsangebote, online