Einladung zum Fachgespräch Online-Glücksspiele

am 25. September 2019, 09:00 Uhr, in Erfurt

Die Thüringer Fachstelle GlücksSpielSucht lädt anlässlich des bundesweiten Aktionstages gegen Glücksspielsucht zum Fachgespräch Online-Glücksspiele ein. Gemeinsam mit Jan-Phillip Rock (Richter am Landgericht Hamburg) und Tim Brosowski (Dipl.-Psychologe Uni Bremen) finden Sie hier einen Rahmen für den kollegialen Austausch zum aktuell brennend diskutierten Glücksspielbereich. 

Anmeldung Fachgespräch Online-Glücksspiele

Anmeldungen bis 02. September 2019. Ihre Anmeldung ist erst nach dem Erhalt einer Anmeldebestätigung durch die Fachstelle GlücksSpielSucht verbindlich.

8 + 2 =

Veranstaltungsort

Collegium Maius (Kleiner Saal)
Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM)

Michaelisstraße 39
99084 Erfurt

Collegium Maius, kleiner Saal

Landeskirchenamt – EKMD

Michaelisstraße 39
99084 Erfurt

Organisatorisches

Für das Fachgespräch erstellen wir eine Teilnehmer*innenliste und Namensschilder zum Zweck der Vernetzung unserer Teilnehmer*innen untereinander.

Die Veranstaltung ist für Teilnehmer*innen aus Thüringen kostenfrei. Es werden durch die Veranstalterin Tagungsgetränke zur Verfügung gestellt. Das Mittagessen erfolgt in Eigenverantwortung. Der Veranstaltungsort befindet sich in der Innenstadt, diverse gastronomische Einrichtungen sind fußläufig erreichbar.

Parkplätze am Veranstaltungsort sind nicht verfügbar. Wir empfehlen das Parkhaus Domplatz zu nutzen. Der Fußweg von dort zum Collegium Maius beträgt 5 – 10 Minuten. 

Programm

Zielgruppen

Das Fachgespräch ist konzipiert für Suchtfachkräfte aus Prävention, niedrigschwelliger Arbeit, Beratung, Behandlung / medizinischer Rehabilitation, Selbsthilfe und für Fachkräfte die im Zusammenhang mit Migration tätig sind. Weiterhin sind pädagogische und beratende Fachkräfte aus angrenzenden Arbeitsfeldern herzlich willkommen.

Suchthilfe
Suchtprävention

Fachkräfte Eingliederungshilfe

Betriebliche Suchthelfer*innen

Jugendhilfe
Jugendschutz

Schuldnerberatung
Schuldenprävention

Pädagog*innen Schule

Das Thema

Grundsätzlich sind Online-Glücksspiele unterschiedlich gefährlich für die Gesundheit der Spieler*innen. Online-Casinospiele gelten als Glücksspiele mit sehr hohem Gefährdungspotenzial hinsichtlich dem Entstehen einer Glücksspielsucht. Insbesondere die sehr kurze Spieldauer, die schnelle Spielabfolge, multiple Spiel- und Einsatzgelegenheiten, spannungserzeugende Effekte und die ständige Verfügbarkeit über Smartphone und Computer sind diesbezüglich schwerwiegende Merkmale. Damit sinkt die Hemmschwelle zur Spielteilnahme, es werden hohe Spielanreize geschaffen sowie die Kundenbindung und exzessives Spielverhalten gefördert. Neben den bereits bekannten Gefahren von klassischen Glücksspielen, ist davon auszugehen, dass sich die Risiken über das Medium Internet potenzieren.

Da zu befürchten ist, dass aufgrund weiterer Entwicklungen in der Gesetzgebung eine Öffnung zugunsten der Onlineglücksspielangebote erfolgen wird, sollte dieser Glücksspielbereich auch von den Mitarbeiter*innen des Hilfesystems zwingend mit in den Blick genommen werden. Das Fachgespräch soll über aktuelle Entwicklungen im Bereich Online-Glücksspiel, die rechtlichen Rahmenbedingungen, Charakteristiken und Gefährdungspotentiale informieren. Mitarbeiter*innen in Suchteinrichtungen, aber auch aus allen Einrichtungen mit beratenden, erziehenden und behandelnden Aufgaben werden hier Anregungen für die praktische Arbeit finden.

Das Fachgespräch findet im Auftrag und mit Unterstützung des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie (Referat 46, Gesundheitsförderung, Gesundheitsberichterstattung, Suchthilfe) statt.