In einer ARD-Reportage vom 05. November 2017 zu den so genannten Paradise Papers, werden die Geschäftspraktiken des Espelkamper Glücksspielunternehmers Gauselmann im Bereich der Online-Glücksspiele genauer unter die Lupe genommen. Ab dem Timecode 00:34:40 ist zu sehen, wie der Gauselmannkonzern in diesem Bereich operiert. So finden sich laut ARD diverse Online-Casinos auf dem Markt, die mit Gauselmann-Produkten die deutsche Kundschaft direkt ansprechen. Das Gefahrenpotenzial von Online-Casinospielen ist hinlänglich bekannt und aus gutem Grund sind diese Angebote in Deutschland vom Gesetzgeber untersagt. Die ARD-Darstellungen lassen das Verantwortungsbewusstsein des Konzerns, insbesondere im Hinblick auf Spielerschutz und Glücksspielsuchtprävention, in einem interessanten Licht erscheinen.