Zum achten Mal in Folge findet am letzten Mittwoch im Monat September der Aktionstag Glücksspielsucht statt. Bundesweit werden erneut zeitgleich zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen organisiert und durchgeführt. Die Zielstellung dieser medienwirksamen Form der Öffentlichkeitsarbeit ist, auf die Suchtgefahren von Glücksspielen hinzuweisen, über mögliche Risiken aufzuklären und die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren. Ebenso soll durch entsprechende Informationen der Zugang von bereits Betroffenen und Angehörigen zu einer Beratungsstelle oder der Selbsthilfe erleichtert und Schwellenängste abgebaut werden.
Besondere Aufmerksamkeit erhält 2018 das Thema Glücksspielwerbung. Hintergrund für diesen Fokus ist die Tatsache, dass trotz der gesetzlichen Regulierungsvorschriften für Glücksspielwerbung zum Schutz der Bevölkerung sich die konkrete Werbepraxis aufdringlich und spielanreizend entwickelt hat und Glücksspielsucht fördert.
Neben der Thüringer Fachstelle GlücksSpielSucht des fdr* haben die Beratungsstellen in Arnstadt, Bad Salzungen, Gera, Eisenach, Eisenberg und Erfurt Veranstaltungen bzw. Maßnahmen geplant.

Aktionstag, Glücksspielsucht, Informationen